Wir verwenden Cookies. Informieren Sie sich √ľber Cookies hier . Indem Sie diese Seite weiter durchsuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Akzeptieren

Referent*in / IT-Sicherheitsbeauftragte*r  in Berlin

Bundesamt f√ľr kerntechnische Entsorgungssicherheit jobs

Berlin, Berlin


Sie wollen den Aufbau einer neuen Behörde in einem interdisziplinären Team mitgestalten?

Dann bewerben Sie sich beim Bundesamt f√ľr kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE).

Das BfE b√ľndelt die Kompetenzen des Bundes im Bereich der nuklearen Entsorgung. Das BfE arbeitet als Genehmigungsbeh√∂rde f√ľr die Sicherheit von Kernbrennstofftransporten und Zwischenlagern, be¬≠ar¬≠bei¬≠tet Fragen der kerntechnischen Sicherheit und ist atomrechtliche Genehmigungs- und Auf¬≠sichtsbeh√∂rde f√ľr die Endlagerung. Insbesondere reguliert das BfE das Standortauswahlverfahren f√ľr ein Endlager f√ľr hochradioaktive Abf√§lle und f√ľhrt die Beteiligung der √Ėffentlichkeit durch. Als selbst¬≠st√§ndige Bundesoberbeh√∂rde geh√∂rt das BfE zum Ressort des Bundesministeriums f√ľr Umwelt, Natur¬≠schutz und nukleare Sicherheit (BMU).

Im Aufgabengebiet IT-Sicherheit und Digitalisierung im Referat Z 1 "Organisations- und Personalentwicklung" suchen wir am Dienstort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer
eine*n Referent*in / IT-Sicherheitsbeauftragte*n
- bei Vorhandensein haushalterischer Mittel auch mehrere Personen -
(Kenn-Nr.: Z1/2019/147) Diese Aufgaben erwarten Sie:
Im Aufgabenbereich IT-Sicherheitsbeauftragte*r:
  • Sie steuern und koordinieren den Informationssicherheitsprozess.
  • Sie erarbeiten die Leitlinie zur IT-Sicherheit, das IT-Sicherheitskonzept und die Regelungen zur Informationssicherheit f√ľr das BfE.
  • Sie leiten die sich hieraus ergebenden IT-Sicherheitsma√ünahmen ein und begleiten deren fachliche Umsetzung.
  • Sie pr√ľfen und beurteilen die Effektivit√§t der IT-Sicherheitsma√ünahmen im laufenden Betrieb und verantworten ggf. die Anpassung der Ma√ünahmen.
  • Sie erstellen die inhaltlichen Vorgaben f√ľr die von Dritten erstellten Sicherheitskonzepte und √ľberwachen deren Umsetzung.
  • Sie f√ľhren Risikoanalysen durch und werten diese aus.
  • Sie koordinieren sicherheitsrelevante Projekte und untersuchen sicherheitsrelevante Zwischenf√§lle.
  • Sie beraten und informieren die Amtsleitung in allen Fragen der IT-Sicherheit im BfE.
  • Sie konzeptionieren Schulungs- und Sensibilisierungsma√ünahmen zur Informationssicherheit f√ľr die BfE-Besch√§ftigen und setzen diese um.

Im Aufgabenbereich Digitalisierung:
  • Sie wirken konzeptionell an der Einf√ľhrung, Umsetzung und Weiterentwicklung einer Digitalisierungsstrategie mit.
  • Sie koordinieren und leiten Projekte zur Digitalisierung von Fachverfahren bzw. wirken an Projekten des IT-Referats aus organisatorischer Sicht mit.
  • Sie sorgen f√ľr eine kontinuierliche Qualit√§tssicherung der Projektumsetzung und der erreichten (Teil-) Ziele.
Das bringen Sie mit:
  • Sie haben Ihr wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Universit√§ts-Diplom) in Informatik, Wirtschaftsinformatik, IT-Sicherheit, Informations- und Kommunikationstechnik oder in einer wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftlichen Studienrichtung mit IT-Ausrichtung erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie haben Freude an der Entwicklung und Umsetzung neuer L√∂sungen, besitzen ein hohes Sicherheitsverst√§ndnis sowie ein hohes Ma√ü an Eigeninitiative und die Bereitschaft zur st√§ndigen Weiterentwicklung.
  • Sie besitzen die F√§higkeit zu analytischem sowie konzeptionellem Denken und Handeln und begegnen Herausforderungen mit L√∂sungsorientierung, Flexibilit√§t sowie Kreativit√§t.
  • Sie k√∂nnen sich in neue Themen und Aufgaben schnell einarbeiten.
  • Sie √ľberzeugen durch eine gute und sichere m√ľndliche sowie schriftliche Ausdrucksweise.
  • Sie verf√ľgen √ľber die Bereitschaft zu regelm√§√üigen Dienstreisen.
Sie vervollständigen idealerweise Ihr Profil wie folgt:
  • Sie besitzen Kenntnisse der IT-Sicherheit und √ľber die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich, z.B. Angriffsmethoden, Verschl√ľsselungsverfahren, Mobile IT, Cloud-Security, Identit√§ts- und Access-Management (IAM).
  • Sie bringen Erfahrungen im Bereich der Digitalisierung, dem Einsatz von IT-Anwendungen und/oder der Umsetzung von IT-Prozessen mit.
  • Sie verf√ľgen √ľber Kenntnisse der BSI-Standards einschl. des IT-Grundschutz-Kompendiums.
  • Sie k√∂nnen berufspraktische Erfahrungen im Projektmanagement vorweisen und/oder haben bereits Projekterfahrung mit Bezug zur Digitalisierung bzw. dem Einsatz von IT-Anwendungen gesammelt.
  • Sie verf√ľgen √ľber mindestens einj√§hrige Berufserfahrung im Bereich der Informationssicherheit.
  • Sie verf√ľgen √ľber Erfahrungen im Bereich der √∂ffentlichen Verwaltung.
Das bieten wir Ihnen:
  • Eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante T√§tigkeit in einer jungen wissenschaftlich-technischen Bundesbeh√∂rde
  • Eine unbefristete Einstellung nach Tarifvertrag in die Entgeltgruppe 13 TV√∂D bzw. bei bestehendem Beamtenverh√§ltnis bis BesGr. A 13 BBesO, sowie die im √∂ffentlichen Dienst √ľblichen Sozialleistungen
  • Betriebsrente (VBL) f√ľr Tarifbesch√§ftigte
  • Modern ausgestatteter IT-Arbeitsplatz
  • Hohe Flexibilit√§t bei Arbeitszeit und -ort
  • Attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Ggf. Umzugskostenverg√ľtung

Sie werden Teil einer Institution, die f√ľr die Sicherheit eines der wichtigsten Umweltprojekte mit na¬≠tio¬≠naler Bedeutung Verantwortung tr√§gt. Durch Ihre Arbeit in der Aufbauphase haben Sie die be¬≠son¬≠de¬≠re Chance dazu beizutragen, die Kultur einer Organisation nach innen sowie ihre Wahrnehmung in der √Ėffentlichkeit zu pr√§gen.

Das BfE tritt ein f√ľr die Gleichberechtigung und begr√ľ√üt ausdr√ľcklich Bewerbungen von Menschen un¬≠ab¬≠h√§n¬≠gig von Geschlecht, Nationalit√§t, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Be¬≠hin¬≠de¬≠rung, Alter, sexueller Orientierung und Identit√§t.

Die Wahrnehmung der Aufgaben ist grundsätzlich auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung möglich.

F√ľhlen Sie sich angesprochen?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 12.07.2019 ausschlie√ülich online √ľber das Bewerbungsportal Interamt . Zum Start Ihrer Bewerbung klicken Sie bitte auf den Button "Online bewerben".

Das Auswahlverfahren wird voraussichtlich in den Kalenderwochen 34/35 stattfinden.

Bitte f√ľllen Sie die Formatvorlage vollst√§ndig aus und stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage in Ihr Profil ein (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Staatsexamen, Arbeits-/ Dienstzeugnisse, etc.). Bitte beachten Sie, dass unvollst√§ndig ausgef√ľllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu f√ľhren, dass Ihre Bewerbung nicht ber√ľcksichtigt werden kann.
Weitere wichtige Hinweise und Details zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf unserer Home­page unter www.bfe.bund.de/bewerbungsverfahren . Bitte lesen Sie diese aufmerksam, bevor Sie sich bewerben.

Arbeitsort
PLZ:  10117
Stadt:  Berlin
Bundesland:  Berlin

Kontaktinformationen
Arbeitgeber:  Bundesamt f√ľr kerntechnische Entsorgungssicherheit

Sonstige Jobinformationen
Kategorie:  IT, EDV, Computer, Mathematik
Sonstige Dienstleistungen
Job ID: (2786161)
Zur√ľck zum Suchergebnis

WICHTIGER Hinweis zum so genannten Scamming: JobRoller oder seriöse Anbieter werden Sie niemals nach persönlichen Passwörtern, PIN-Nummern oder nach Video-Ident im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung fragen. Wenn dies verlangt wird, seien Sie vorsichtig!

Weitere Informationen zu dieser Betrugsmasche finden Sie hier.  

Wir suchen Ihnen Ihren Job!

Auch wenn der passende Job gerade nicht aufgelistet ist, suchen wir Ihnen Ihren neuen Job. Hinterlassen Sie einfach Ihren Lebenslauf oder senden Sie uns Ihre Unterlagen

60-Sekunden Bewerbung!
Erfahrungen & Bewertungen zu JobRoller.de - Das Stellenportal



Beliebte Orte:

Oft gesucht:

Beliebte Städte: